Das Konzept

Unser Konfirmandenunterricht ist etwas anders als andere. Aufgrund der Tatsache, dass unsere Gemeinde über die ganze Stadt Bremerhaven verteilt ist, findet der Unterricht nicht mehr wöchentlich oder 14-tägig statt, sondern wir haben ein anderes Modell gewählt.

Damit sich die Jugendlichen besser kennenlernen und eine Gruppe bilden, findet der Hauptteil des Unterrichts in zwei  fünftägigen Freizeiten jeweils die erste Woche der Herbstferien statt. Wir fahren für eine Woche zusammen weg und können so intensiv arbeiten und trotzdem viel Freude miteinander erleben, weil genug Zeit für Spiele, Ausflüge und anders bleibt. Daneben finden einmal monatlich einzelne Tage an Wochenenden statt. Und auch hier profitieren wir davon, dass die Jugendlichen sich gut kennen und die gemeinsame Arbeit gewohnt sind. Außerdem bietet dieses Konzept die Möglichkeiten, andere, zumeist interessantere, Arbeitsformen anzuwenden.

Neben diesen Vorteilen belastet diese Form des Konfirmandenunterrichts nicht den oft schon sehr umfangreichen Terminkalender der Jugendlichen. Außerdem  trägt er dem immer öfter stattfindenden Nachmittagsunterricht der Schulen Rechnung. Und ganz nebenbei wird diese Konfirmandenunterrichtsform nicht mit Schulunterricht gleichgesetzt, weil sie neben den Unterrichtssituationen Freizeitsituationen (auch im Zusammensein mit den Unterrichtenden) bietet.

Bei weiteren Fragen zu unserem Konzept mailen Sie uns oder wenden sich an Pastor Keil.

Unsere derzeitigen Konfirmandinnen und Konfirmanden

...